Angebote zu "Gesicht" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Perricone MD Gesichtspflege CBx For Men Soothin...
Empfehlung
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Soothing Post-Shave Treatment von Perricone MD aus der Kollektion CBx for Men ist ein belebendes und leichtes Herrenpflege-Produkt für jeden Hauttyp. Es hilft Ihnen, nach dem Rasieren hervorgerufene Hautirritationen sowie kleine Verletzungen und Schnitte zu beruhigen.Das Treatment wurde speziell für die Bedürfnisse der Männerhaut entwickelt und ist mit aus natürlichen Hanfpflanzen gewonnenen Phytocannabinoiden aufgeladen. Mit dem lindernden Post-Shave Treatment wird Ihre gestresste, ölige Haut durch antioxidative Eigenschaften beruhigt und gekühlt. Die milchige Balmtextur der Herrenpflege erfrischt Ihre rasierte Haut und lässt sie gesund und strahlend aussehen. Aufgrund der alkoholfreien Formel ist das Treatment auch bei trockener Haut anzuwenden und entzieht der Haut keine Feuchtigkeit. Zudem brennt es nicht auf der gereizten Gesichtshaut. Ein leichter, holziger Duft und frischer Hanf als Kopfnote zeichnen das Perricone MD Soothing Post-Shave Treatment aus.Lindernde Pflege nach der RasurDirekt nach dem Rasieren geben Sie eine großzügige Menge des Soothing Post-Shave Treatment auf die Handfläche und verteilen es auf Gesicht und Hals. Ihre Haut wird sofort beruhigt und gepflegt. Das Treatment von Perricone MD enthält keine Sulfate.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Menschen-Leben-Träume
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der attraktiv aufgemachte Firmkurs Menschen - Leben - Träume bietet eine hervorragend einsetzbare Baustein- und Materialsammlung, die sich an den Hauptthemen des Glaubensbekenntnisses und an der Identitätsentwicklung Jugendlicher orientiert. Der Firmkurs gibt inhaltlich und didaktisch erstklassige Unterlagen an die Hand. Mit Spaß und Ernsthaftigkeit vermittelt er jede Menge Glaubenswissen. Vor allem geht es aber darum, dem Glauben ein Gesicht zu geben. Die Jugendlichen werden ermutigt, von ihrem Glauben zu erzählen. Sie werden ernst genommen in ihrem Suchen und Probieren, mit ihren eigenen Erfahrungen und deren Deutung aus der Perspektive des Glaubens oder des Fragens.28 Gebetskarten im Layout des Firm-Kurses können passend zu den Kapiteln des Firmkurses Menschen-Leben-Träume in der Vorbereitung auf die Firmung eingesetzt werden - sie sind ebenso ein schönes Geschenk zum Fest der Firmung. Die Karten helfen Jugendlichen, selbst in Worte zu fassen, was sie in ihrem Innersten bewegt. Die Einladung, eigene Gebete zu formulieren und sie auf einer Facebook-Seite zu posten, ist ein wichtiger Teil des Konzeptes.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Aveda Makeup Gesicht Inner Light Mineral Loose ...
Top-Produkt
32,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sorgen Sie für strahlend schöne Haut mit unserem leichten Puder mit hautschonenden, reflektierenden Mineralien. Für ein seidenmattes, zart-schimmerndes Finish: fixiert das Make-up und reduziert zugleich Glanz sowie das Erscheinungsbild feiner Linien und Poren. - ohne Parabene - Lichtdurchlässige Deckkraft halbmattes Finish - intensiviert die Leuchtkraft um bis zu 22% - talkfreier Puder nicht komedogen - Verpackung: Polyethylen (PET) Tiegel und 100% post-consumer recycelte (PCR) Schachtel

Anbieter: parfumdreams
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
The Hour - Staffel 1 - 2 Disc DVD
11,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Juni 1956. Die beiden jungen BBC-Reporter und Freunde Bel Rowley und Freddie Lyon erhalten die Chance, eine neue, abwechslungsreiche Nachrichtensendung namens THE HOUR zu produzieren. Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges entwickeln sich Spiele der Macht und der Verführung. Bel wird als Produzentin rekrutiert, während Freddie erst einmal beim Vorstellungsgespräch scheitert. Bei einer High Society-Verlobungsparty trifft er auf eine Kindheitsfreundin, die ihn bittet, in einer Mordsache zu ermitteln. Freddie entdeckt eine Welt der Machtspiele und Verschwörungen, als er sich auf die Suche nach dem Mörder begibt. Auch die britische Regierung scheint in dieser Affäre nicht unbeteiligt zu sein. Deshalb braucht Freddie Spielraum, und den bekommt er nur als Mitglied von The Hour. Das Gesicht der Sendung soll der charmante Hector Madden sein, der durch die Beziehungen seines Schwiegervaters den Posten bekommen hat. Zwischen ihm und Bel funkt es, während Freddie seine Ermittlungen vorantreibt. The Hour wird durch das Liebesdreieck und die Ambitionen der drei Reporter angetrieben. Die Stunde von Bel, Freddie und Hector ist gekommen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Aveda Makeup Gesicht Inner Light Mineral Dual F...
Topseller
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Langhaltende Foundation mit fein gemahlenen Mineralien, die die Haut zum Strahlen bringt. Kann trocken oder feucht verwendet werden. Gleicht den Hautton aus, indem sie das Licht reflektiert, und reduziert das Erscheinungsbild von feinen Linien, Poren und Unregelmäßigkeiten – die Haut strahlt von innen heraus. - Starke Deckkraft (bei trockener Verwendung), oder transparente bis mittlere Deckkraft (bei Verwendung mit einem feuchten Schwämmchen oder Puderpinsel) - mattes Finish - Bröckelt nicht - intensiviert nach dem Auftragen die Leuchtkraft um bis zu 23% - Talkumfrei - nicht komedogen - Verpackt in einer 100% post-consumer recycelten (PCR) PET-Hülle, die mit einer 100% post-consumer recycelten Papiermanschette versehen ist - Ohne ParabeneBitte beachten Sie, dass sich das Produkt nicht in einem Döschen befindet. Passende Cases finden Sie unter Tools/Taschen.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Menschen-Leben-Träume
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der attraktiv aufgemachte Firmkurs Menschen - Leben - Träume bietet eine hervorragend einsetzbare Baustein- und Materialsammlung, die sich an den Hauptthemen des Glaubensbekenntnisses und an der Identitätsentwicklung Jugendlicher orientiert. Der Firmkurs gibt inhaltlich und didaktisch erstklassige Unterlagen an die Hand. Mit Spaß und Ernsthaftigkeit vermittelt er jede Menge Glaubenswissen. Vor allem geht es aber darum, dem Glauben ein Gesicht zu geben. Die Jugendlichen werden ermutigt, von ihrem Glauben zu erzählen. Sie werden ernst genommen in ihrem Suchen und Probieren, mit ihren eigenen Erfahrungen und deren Deutung aus der Perspektive des Glaubens oder des Fragens.28 Gebetskarten im Layout des Firm-Kurses können passend zu den Kapiteln des Firmkurses Menschen-Leben-Träume in der Vorbereitung auf die Firmung eingesetzt werden - sie sind ebenso ein schönes Geschenk zum Fest der Firmung. Die Karten helfen Jugendlichen, selbst in Worte zu fassen, was sie in ihrem Innersten bewegt. Die Einladung, eigene Gebete zu formulieren und sie auf einer Facebook-Seite zu posten, ist ein wichtiger Teil des Konzeptes.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Schwarzes Gold
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

März 1973: Nach der Auflösung der French Connection tobt in Marseille ein blutiger Bandenkrieg um die Nachfolge von Mafiaboss Antoine Guérini. In dieser aufgeheizten Atmosphäre wird der dynamische Geschäftsmann Maxime Piéri vor dem Casino von Nizza mit zehn Kugeln hingerichtet. Der Held der Résistance, vormals rechte Hand der Guérini-Brüder und dann zum Frachtreeder konvertiert, scheint seiner Mafiavergangenheit erlegen zu sein. So jedenfalls die bevorzugte Version von Polizei und Justiz, wo man an einer echten Untersuchung nicht interessiert ist.Mit dem Fall betraut wird der unerfahrene Commissaire Théodore Daquin, der in Marseille seinen ersten Posten antritt. Er stößt auf dubiose Aktivitäten von Piéris Frachtern im Mittelmeer, die offenbar nicht nur Erz und Getreide transportieren. Und in Zusammenarbeit mit einem anonymen Partner schien der Reeder sich soeben für den Einstieg in ein heiß umkämpftes neues Geschäftsfeld zu rüsten.Daquin bleiben genau fünfzehn Tage, die ihm im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens für seine Ermittlung zustehen, um sich in das Labyrinth der lokalen Geheimnisse, des Seefrachtgeschäfts und der internationalen Finanzkreisläufe einzuarbeiten. Eine Herkulesaufgabe im Angesicht einer undurchsich tigen Gemengelage und einer ihm fremden, bedrohlichen Stadt.In ihrem neusten Roman (Orig. Gallimard 2015) schickt Dominique Manotti ihren Protagonisten Théo Daquin in seine Vergangenheit - in eine Affäre, die nicht nur sämtliche unterirdischen Netzwerke von Marseille und Nizza umfasst, sondern vor allem die obskure Welt des Erdölhandels. Meisterhaft gestaltet die Wirtschaftshistorikerin das gigantische ökonomische und geopolitische Fresko einer hoch komplexen Epoche, die bereits das Gesicht des 21. Jahrhunderts erahnen lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Schwarzes Gold
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

März 1973: Nach der Auflösung der French Connection tobt in Marseille ein blutiger Bandenkrieg um die Nachfolge von Mafiaboss Antoine Guérini. In dieser aufgeheizten Atmosphäre wird der dynamische Geschäftsmann Maxime Piéri vor dem Casino von Nizza mit zehn Kugeln hingerichtet. Der Held der Résistance, vormals rechte Hand der Guérini-Brüder und dann zum Frachtreeder konvertiert, scheint seiner Mafiavergangenheit erlegen zu sein. So jedenfalls die bevorzugte Version von Polizei und Justiz, wo man an einer echten Untersuchung nicht interessiert ist.Mit dem Fall betraut wird der unerfahrene Commissaire Théodore Daquin, der in Marseille seinen ersten Posten antritt. Er stößt auf dubiose Aktivitäten von Piéris Frachtern im Mittelmeer, die offenbar nicht nur Erz und Getreide transportieren. Und in Zusammenarbeit mit einem anonymen Partner schien der Reeder sich soeben für den Einstieg in ein heiß umkämpftes neues Geschäftsfeld zu rüsten.Daquin bleiben genau fünfzehn Tage, die ihm im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens für seine Ermittlung zustehen, um sich in das Labyrinth der lokalen Geheimnisse, des Seefrachtgeschäfts und der internationalen Finanzkreisläufe einzuarbeiten. Eine Herkulesaufgabe im Angesicht einer undurchsichtigen Gemengelage und einer ihm fremden, bedrohlichen Stadt.In ihrem neusten Roman (Orig. Gallimard 2015) schickt Dominique Manotti ihren Protagonisten Théo Daquin in seine Vergangenheit - in eine Affäre, die nicht nur sämtliche unterirdischen Netzwerke von Marseille und Nizza umfasst, sondern vor allem die obskure Welt des Erdölhandels. Meisterhaft gestaltet die Wirtschaftshistorikerin das gigantische ökonomische und geopolitische Fresko einer hochkomplexen Epoche, die bereits das Gesicht des 21. Jahrhunderts erahnen lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Schwarzes Gold
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

März 1973: Nach der Auflösung der French Connection tobt in Marseille ein blutiger Bandenkrieg um die Nachfolge von Mafiaboss Antoine Guérini. In dieser aufgeheizten Atmosphäre wird der dynamische Geschäftsmann Maxime Piéri vor dem Casino von Nizza mit zehn Kugeln hingerichtet. Der Held der Résistance, vormals rechte Hand der Guérini-Brüder und dann zum Frachtreeder konvertiert, scheint seiner Mafiavergangenheit erlegen zu sein. So jedenfalls die bevorzugte Version von Polizei und Justiz, wo man an einer echten Untersuchung nicht interessiert ist.Mit dem Fall betraut wird der unerfahrene Commissaire Théodore Daquin, der in Marseille seinen ersten Posten antritt. Er stößt auf dubiose Aktivitäten von Piéris Frachtern im Mittelmeer, die offenbar nicht nur Erz und Getreide transportieren. Und in Zusammenarbeit mit einem anonymen Partner schien der Reeder sich soeben für den Einstieg in ein heiß umkämpftes neues Geschäftsfeld zu rüsten.Daquin bleiben genau fünfzehn Tage, die ihm im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens für seine Ermittlung zustehen, um sich in das Labyrinth der lokalen Geheimnisse, des Seefrachtgeschäfts und der internationalen Finanzkreisläufe einzuarbeiten. Eine Herkulesaufgabe im Angesicht einer undurchsich tigen Gemengelage und einer ihm fremden, bedrohlichen Stadt.In ihrem neusten Roman (Orig. Gallimard 2015) schickt Dominique Manotti ihren Protagonisten Théo Daquin in seine Vergangenheit - in eine Affäre, die nicht nur sämtliche unterirdischen Netzwerke von Marseille und Nizza umfasst, sondern vor allem die obskure Welt des Erdölhandels. Meisterhaft gestaltet die Wirtschaftshistorikerin das gigantische ökonomische und geopolitische Fresko einer hoch komplexen Epoche, die bereits das Gesicht des 21. Jahrhunderts erahnen lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Schwarzes Gold
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

März 1973: Nach der Auflösung der French Connection tobt in Marseille ein blutiger Bandenkrieg um die Nachfolge von Mafiaboss Antoine Guérini. In dieser aufgeheizten Atmosphäre wird der dynamische Geschäftsmann Maxime Piéri vor dem Casino von Nizza mit zehn Kugeln hingerichtet. Der Held der Résistance, vormals rechte Hand der Guérini-Brüder und dann zum Frachtreeder konvertiert, scheint seiner Mafiavergangenheit erlegen zu sein. So jedenfalls die bevorzugte Version von Polizei und Justiz, wo man an einer echten Untersuchung nicht interessiert ist.Mit dem Fall betraut wird der unerfahrene Commissaire Théodore Daquin, der in Marseille seinen ersten Posten antritt. Er stößt auf dubiose Aktivitäten von Piéris Frachtern im Mittelmeer, die offenbar nicht nur Erz und Getreide transportieren. Und in Zusammenarbeit mit einem anonymen Partner schien der Reeder sich soeben für den Einstieg in ein heiß umkämpftes neues Geschäftsfeld zu rüsten.Daquin bleiben genau fünfzehn Tage, die ihm im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens für seine Ermittlung zustehen, um sich in das Labyrinth der lokalen Geheimnisse, des Seefrachtgeschäfts und der internationalen Finanzkreisläufe einzuarbeiten. Eine Herkulesaufgabe im Angesicht einer undurchsichtigen Gemengelage und einer ihm fremden, bedrohlichen Stadt.In ihrem neusten Roman (Orig. Gallimard 2015) schickt Dominique Manotti ihren Protagonisten Théo Daquin in seine Vergangenheit - in eine Affäre, die nicht nur sämtliche unterirdischen Netzwerke von Marseille und Nizza umfasst, sondern vor allem die obskure Welt des Erdölhandels. Meisterhaft gestaltet die Wirtschaftshistorikerin das gigantische ökonomische und geopolitische Fresko einer hochkomplexen Epoche, die bereits das Gesicht des 21. Jahrhunderts erahnen lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Meine Irrungen, Wirrungen (eBook, ePUB)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Schriftsteller ist mir so nah wie Theodor Fontane. Als Schulkind begeisterte mich John Maynard, der sich opferte, um die Passagiere eines brennenden Schiffs auf dem Eriesee zu retten. (Sich für andere aufzuopfern, galt damals als höchste Tugend!) Mit 15 weinte ich um die arme Effi, verfluchte den seelenlosen Baron von Instetten und wollte niemals heiraten! Mit 16 hatte ich keine Bücher mehr, kein Bett, keine Heimat. Aber immer, wenn eine Tür krachend zuschlug, tat sich eine andere auf: ein Studienplatz an der Buchhändler-Lehranstalt im von Bomben zerstörten Leipzig, eine Praktikantenstelle beim Mitteldeutschen Rundfunk, der 1947 gerade sein Tagesprogramm aufgenommen hatte, Schwarzhörer an der Uni bei dem legendären Hans Maier, der über "Soziologie in der Literatur des 19. Jahrhunderts" las und den Grundstein legte für den Platz, auf dem ich mich fürs ganze Leben einrichten sollte. Fontane als "Stützpfeiler"... Aber erst Jahre später begriff ich durch seine vielfältigen, bekenntnishaften Briefe, wie viele Parallelen es gab in unseren Lebensbögen: Als ich antrat, um "die Welt zu verbessern", war ich etwa so alt wie er, als er, März 1848, die ,Sturmglocken der Revolution' läuten wollte; doch die Kirche war zugesperrt und die im Operettenfundus requirierte Flinte unbrauchbar. Nur mit seiner Feder konnte er für seine Vorstellung von einer gerechteren Welt streiten. Bitter und schmerzhaft war die Einsicht, dass die Sterne seiner Sturm- und Drang-Zeit unerreichbar waren, aber er hörte nicht auf, diese Sterne als Orientierungspunkte zu behalten. Sich anpassen, ohne sein Gesicht zu verlieren und seinen Charakter zu verbiegen, das bleibt seine Aufgabe. Resignation unausbleiblich, aber sobald die Talsohlen nervlichen Abattu-Seins durchschritten waren, raffte er sich immer wieder auf, denn "ein anständiger Kerl läuft nicht davon, selbst wenn er seinen Posten, auf den er gestellt ist, als aussichtslos erkennt". Und überhaupt: Wer sich einen Platz erworben, auf den er seiner Natur nach hingehört, der kann nicht ganz unglücklich werden; und wenn er es darüber hinaus versteht, wo immer er auch marschiert, die Musik des Lebens zu hören, - so ist er ein glücklicher Mensch. Fontane hat es vorgelebt und das macht ihn mir über all seine literarischen Werke hinaus so lieb und wert. Ich habe ihn mir nicht ausgesucht; er ist mir zugewachsen - mit der Zeit. Gisela Heller

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Meine Irrungen, Wirrungen
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Schriftsteller ist mir so nah wie Theodor Fontane.Als Schulkind begeisterte mich John Maynard, der sich opferte, um die Passagiere eines brennenden Schiffs auf dem Eriesee zu retten. (Sich für andere aufzuopfern, galt damals als höchste Tugend!)Mit 15 weinte ich um die arme Effi, verfluchte den seelenlosen Baron von Instetten und wollte niemals heiraten! Mit 16 hatte ich keine Bücher mehr, kein Bett, keine Heimat.Aber immer, wenn eine Tür krachend zuschlug, tat sich eine andere auf: ein Studienplatz an der Buchhändler-Lehranstalt im von Bomben zerstörten Leipzig, eine Praktikantenstelle beim Mitteldeutschen Rundfunk, der 1947 gerade sein Tagesprogramm aufgenommen hatte, Schwarzhörer an der Uni bei dem legendären Hans Maier, der über "Soziologie in der Literatur des 19. Jahrhunderts" las und den Grundstein legte für den Platz, auf dem ich mich fürs ganze Leben einrichten sollte. Fontane als "Stützpfeiler"...Aber erst Jahre später begriff ich durch seine vielfältigen,bekenntnishaften Briefe, wie viele Parallelen es gab in unseren Lebensbögen: Als ich antrat, um "die Welt zu verbessern", war ich etwa so alt wie er, als er, März 1848, die 'Sturmglocken der Revolution' läuten wollte; doch die Kirche war zugesperrt und die im Operettenfundus requirierte Flinte unbrauchbar. Nur mit seiner Feder konnte er für seine Vorstellung von einer gerechteren Welt streiten.Bitter und schmerzhaft war die Einsicht, dass die Sterne seiner Sturm- und Drang-Zeit unerreichbar waren, aber er hörte nicht auf, diese Sterne als Orientierungspunkte zu behalten. Sich anpassen, ohne sein Gesicht zu verlieren und seinen Charakter zu verbiegen, das bleibt seine Aufgabe. Resignation unausbleiblich, aber sobald die Talsohlen nervlichen Abattu-Seins durchschritten waren, raffte er sich immer wieder auf, denn "ein anständiger Kerl läuft nicht davon, selbst wenn er seinen Posten, auf den er gestellt ist, als aussichtslos erkennt". Und überhaupt: Wer sich einen Platz erworben, auf den er seiner Natur nach hingehört, der kann nicht ganz unglücklich werden; und wenn er es darüber hinaus versteht, wo immer er auch marschiert, die Musik des Lebens zu hören, - so ist er ein glücklicher Mensch.Fontane hat es vorgelebt und das macht ihn mir über all seine literarischen Werke hinaus so lieb und wert. Ich habe ihn mir nicht ausgesucht; er ist mir zugewachsen - mit der Zeit.Gisela Heller

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot